Aktuelles aus der Reclay-Welt

So schnelllebig wie der Alltag in der heutigen Welt ist, so viele Neuerungen gibt es auch bei uns in der Unternehmensgruppe. Denn nur wer sich weiterentwickelt, kann langfristig Erfolg haben. Erfolg bedeutet für uns, die Welt ein Stückchen besser zu machen! Wir sorgen für Nachrichten. Hier erfahren Sie, was uns bewegt und was wir bewegen. Sie haben Fragen? Dann freuen wir uns auf Ihre Anfrage!

International
National

Recycling ist keine Lüge

Dr. Fritz Flanderka, Mitglied der Geschäftsführung der Reclay Group, mit einem Kommentar zur ARD-Dokumentation „Die Recyclinglüge“. Recycling ist alternativlos und eine der wichtigsten Lösungen im globalen Kampf gegen die Ressourcenknappheit. Auch uns ist klar: Wir haben gerade beim Kunststoffrecycling noch einige Herausforderungen zu bewältigen. Und an der Bewältigung dieser Herausforderungen arbeitet eine gesamte Branche mit Hochdruck. Die Arbeit dieser Branche als Lüge zu bezeichnen, gefährdet die positive Entwicklung.

Beteiligung am finnischen System für Kunststoff-Recycling

Die Raan Gruppe, zu der u. a. auch Reclay als international agierender Dienstleister im Entsorgungs- und Umweltmanagement zählt, beteiligt sich mit einer Tochtergesellschaft am finnischen Recyclingsystem Finnish Plastic Recycling Ltd (Suomen Uusiomuovi Oy). Mit 25,8 Prozent hält die Tochtergesellschaft der Raan Gruppe als Hauptgesellschafterin die größten Anteile am System und stellt mit Reclay-Geschäftsführer Antti Tiilikainen zudem den neuen Vorstandsvorsitzenden der Finnish Plastic Recycling Ltd.

Borealis und Reclay Group gründen gemeinsam Recelerate

Gemeinsam gründen Reclay und Borealis Recelerate, um die Kunststoff-Kreislaufwirtschaft voranzutreiben. Recelerate vereint Reclays Expertise im Entsorgungsmanagement mit den state-of-the-art Recyclingkompetenzen von Borealis. Mit diesen bestehenden gemeinsamen Stärken wird ein strategisches Wachstum auf den europäischen Märkten angestrebt. Der smarte und systemorientierte Ansatz hinter Recelerate soll sicherstellen, dass mehr Post-Consumer Leichtverpackungen (LVP) sortiert und in hochwertige Materialien recycelt werden.

Zusammenstehen

Für den russischen Angriffskrieg in der Ukraine fehlt uns jegliches Verständnis. Das Leid der Menschen, die von diesem Krieg unschuldig betroffen sind, ist eine inakzeptable humanitäre Katastrophe. Es muss alles darangesetzt werden, diese Situation schnellstmöglich zu beenden. Es ist wichtig, dass wir auch über Ländergrenzen hinaus zusammenstehen, uns gegenseitig helfen und uns für einen friedvollen und menschlichen Umgang einsetzen.

mehr laden

Reclay Systems ist ab 2023 Ausschreibungsführer für neun Sammelregionen

Im Juni 2021 wurden die Ausschreibungsgebiete für die Periode 2023 – 2027 vom Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) neu verlost. Reclay Systems ist für die neun Regionen Eisenstadt-Umgebung, Gänserndorf, Innsbruck, Leibnitz, Liezen, Mödling, Neunkirchen, Schärding und Urfahr-Umgebung verantwortlich. Im ersten Halbjahr 2022 wurde die Ausschreibung durchgeführt und auch bereits abgeschlossen.

Flexibel, digital und hybrid – RecycleMe’s Vision für das künftige Pfandsystem

Ab 2025 führt Österreich ein Einweg–Pfandsystem auf Kunststoff-Getränkeflaschen und Aludosen ein. RecycleMe, Schwestergesellschaft der Reclay Group für internationale Unternehmensberatung im Bereich der Circular Economy, stellt nun ein mögliches Modell des Pfandsystems vor, das Flexibilität mit digitalem und hybridem Ansatz verbindet und so das Potenzial dazu hat, eine Rücklaufquote von weit mehr als 90% zu erreichen.

Österreich: Endlich auf dem Weg zum Pfandsystem

Im November 2021 wurde im österreichischen Nationalrat der Beschluss für die Einführung eines Einweg-Pfandsystems auf Getränkeverpackungen gefasst. Ein Meilenstein in der österreichischen Umweltpolitik, denn das Einweg-Pfandsystem ist eine dringend notwendige Maßnahme zur Erreichung der europäischen Recyclingziele, die schon lange als Idee im Raum steht und nun endgültig politisch verankert wurde. 

Reclay und Borealis mit strategischer Partnerschaft

Gemeinsam lösen beide Unternehmen so die Herausforderungen bei der Entsorgung und dem Recycling von Kunststoffverpackungen. Die strategische Partnerschaft wird die komplementären Stärken und Kompetenzen beider Unternehmen in der Kunststoffrecycling-Wertschöpfungskette bündeln, um die steigende Marktnachfrage nach Rezyklaten für High-End-Kunststoffanwendungen zu bedienen. Diese einzigartige Partnerschaft wird die Recycling-Wertschöpfungskette ausgehend von Deutschland, einem der größten Recyclingmärkte Europas, optimieren.

mehr laden

Bleiben Sie informiert

Sie wollen keine Informationen und Neuigkeiten mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter. Wir informieren Sie regelmäßig über das aktuelle Marktgeschehen, Neuigkeiten aus unserem Unternehmen sowie Wissenswertes rund um das Thema Recycling. Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns von Ihnen zu lesen. Schreiben Sie uns einfach Ihr Anliegen:

    Mit * gekennzeichnete Eingabefelder sind Pflichtangaben.