Das Sammel- und Verwertungssystem in Österreich

In Österreich stehen Hersteller und Vertreiber von Verpackungen, also Inverkehrbringer von Verpackungen, für die Entsorgung ihrer Verpackungsabfälle in der Verantwortung.

Sie sind gemäß Verpackungsverordnung verpflichtet, an einem Sammel- und Verwertungssystem für Verpackungen teilzunehmen, nur in Ausnahmefällen (gewerbliche Verpackungen) können Sie selbst die Sammlung und Verwertung durchführen. Sammel- und Verwertungssysteme sind Unternehmen der Privatwirtschaft, die die Sammlung, Sortierung und Verwertung von Verpackungen organisieren. Die Hersteller und Vertreiber zahlen einen Lizenztarif für die Sammlung, Sortierung und Verwertung ihrer Verpackungen an das beauftragte Sammel- und Verwertungssystem. Das Entgelt bemisst sich an Gewicht, Materialart und Menge der in Verkehr gebrachten Verpackungen.

Über diesen Lizenztarif ...

… wird die Sammlung der Verpackungen aus Kunststoff, Verbundmaterialien, Weißblech, Aluminium, Glas, Papier und Karton finanziert und organisiert, wobei der Endverbraucher beim Kauf eines Produktes die Kosten anteilig trägt.

 

Damit die gebrauchte Verpackung recycelt werden kann, ...

… sollte sie vom Konsumenten in die zur Verfügung gestellten Sammelschienen, d.h. das richtige Sammelsystem wie bspw. Gelbe Tonne, Altpapier-Tonne, Glas-Container etc. entsorgt werden. In Österreich werden folgende Sammelschienen unterschieden: Leichtverpackungen, Metallverpackungen, Glasverpackungen und Verpackungen aus Papier und Karton. 

 

Die gesammelten Verpackungen werden ...

… in Sortieranlagen nach Fraktionen getrennt und in einem weiteren Prozess in Recyclinganlagen stofflich oder thermisch verwertet. Die stofflich verwerteten Verpackungen werden als Rezyklat entweder wieder zur Verpackung oder finden Anwendung in der Industrie. Bei der thermischen Verwertung ersetzen Verpackungen, die nicht recycelt werden können, andere Brennstoffe.

Haushaltssammlung

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Sammlung von Leicht- und Metallverpackungen als Ausschreibungsführer

In Abstimmung mit den Gebietskörperschaften gestalten die Reclay Group die Sammlung von Leicht- und Metallverpackungen als Ausschreibungsführer in den Bezirken

  • Amstetten, 
  • Feldkirchen,
  • Freistadt, 
  • Hermagor
  • Grieskirchen, 
  • Korneuburg, 
  • Steyr-Land,
  • Tamsweg und 
  • Voitsberg.

Zum Einsatz kommt überwiegend der Gelbe Sack oder Tonnen im Holsystem „Abholung vor der Haustür” und in einigen Regionen stehen Behälter für die Sammlung im öffentlichen Raum (“Sammelinseln”) im Bringsystem zur Verfügung.    

Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns von Ihnen zu lesen. Schreiben Sie uns einfach Ihr Anliegen:

    Sie können uns gerne telefonisch erreichen unter

    oder über unser Kontaktformular!

    Bitte beachten Sie dabei, dass die mit * gekennzeichnete Eingabefelder Pflichtangaben sind.



    Trennanleitungen