Reclay übernimmt FinnLoop

Köln/Herborn, 09.11.2022 – Als internationales Dienstleistungsunternehmen im Bereich Umwelt- und Entsorgungsmanagement hat Reclay sämtliche Anteile der finnischen Beratungsgesellschaft FinnLoop Oy übernommen. Erst kürzlich hatte die Unternehmensgruppe, zu der Reclay gehört, auch die Hauptanteile des finnischen Recyclingsystems erworben. Die weitere Professionalisierung des Beratungsgeschäftes ist nun der nächste strategische Schritt auf dem finnischen Markt.

Im vergangenen Jahr hatte Reclay die FinnLoop Oy als gemeinsames Joint Venture mit der Griffin Refineries Oy gegründet, um das internationale Beratungsangebot auch auf den finnischen Markt zu erweitern. Nachdem die Raan Gruppe – Muttergesellschaft von Reclay – in diesem Jahr über eine Tochtergesellschaft zudem die größten Anteile des finnischen Recyclingsystems Finnish Plastic Recycling Ltd erworben hatte, folgt mit der vollständigen Übernahme der FinnLoop Oy durch Reclay ein weiterer Schritt, um eine moderne Kreislaufwirtschaft in Finnland zu implementieren. Der Anteilskauf erfolgte dabei auf einer Unternehmensbewertung von ca. 1,3 Mio. Euro.

Innovationskraft und Expertise für moderne Kreislaufwirtschaft

Antti Tiilikainen, Mitglied der Reclay-Geschäftsführung und sowohl Vorstandsvorsitzender des finnischen Recyclingsystems als auch der FinnLoop Oy, zeigt sich über die weitere Stärkung der Aktivitäten auf dem finnischen Markt hocherfreut: „Im Laufe des letzten Jahres haben wir mit FinnLoop bereits einen sehr wertvollen Grundstein gelegt, um unsere Expertise und unser Know-how auch in den finnischen Markt zu tragen. Durch die vollständige Übernahme der Gesellschaft haben wir jetzt den nötigen Handlungsspielraum, um unsere internationale Erfahrung im Beratungsgeschäft bestmöglich einsetzen zu können.“

Reclay bringt dringend benötigte Innovationskraft und wertvolles Know-how in den Bereichen Rücknahmelösungen, Recycling und der erweiterten Herstellerverantwortung (Extended Producer Responsibility – EPR) mit. „Kreislaufwirtschaft muss global gedacht werden“, ist sich Tiilikainen sicher. „Wir sehen in Finnland großes Potential und möchten die aktuell herrschende Aufbruchsmentalität nutzen, um den Wandel zu einer modernen und umsetzbaren Kreislaufwirtschaft voranzutreiben.“

Antti Tiilikainen
Antti Tiilikainen, Mitglied der Geschäftsführung der Reclay Group © Raan GmbH

Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns von Ihnen zu lesen. Schreiben Sie uns einfach Ihr Anliegen!

    Mit * gekennzeichnete Eingabefelder sind Pflichtangaben.