Verpflichtende und beitragsfinanzierte EPR-Modelle sind unverzichtbar

Reclay informiert

In einem aktuellen Papier fordert die Ellen MacArthur Stiftung die konsequente und internationale Einführung und Umsetzung von Modellen der erweiterten Produzentenverantwortung (Extended Producer Responsibility – EPR). Unterstützt wird das Papier durch eine Vielzahl namhafter Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette des Verpackungsmarktes. 

Auch wir als Reclay Group befürworten die Inhalte der Publikation ausdrücklich. Wir sind davon überzeugt, dass EPR-Modelle ein notwendiges und unverzichtbares Mittel für den Aufbau einer funktionierenden und umsetzbaren Kreislaufwirtschaft sind. Diejenigen Marktteilnehmer, die Verpackungen in Umlauf bringen, müssen für die Rückführung dieser Verpackungen in einen Kreislauf zur Verantwortung gezogen werden – und das nicht zuletzt auch finanziell. Die Erfahrung zeigt uns, dass die Einführung beitragsfinanzierter und verpflichtender EPR-Modelle der einzige bewährte Weg ist, um Recyclingprozesse sinnvoll zu nutzen und so die unzumutbare Verschmutzung unserer Umwelt zu reduzieren bzw. zu verhindern. 

Dafür müssen wir gemeinsam verzichtbare Verpackungen vermeiden, existierende Verpackung hinsichtlich der Recyclingfähigkeit optimieren und die in Umlauf gebrachte Verpackung im Kreislauf halten. So bringen sinnvolle EPR-Modelle neben ihrer Bedeutung im Kampf gegen Umweltverschmutzung auch nennenswerte Vorteile für die herstellenden Unternehmen mit sich, indem sie u. a. die Entwicklung innovativer und recyclingfreundlicher Verpackungen fördern und für eine erhöhte Markttransparenz sorgen. 

Gemeinsam mit unseren Partnern setzen wir uns als Vorreiter unserer Branche für ein internationales Bewusstsein für verpflichtende und beitragsfinanzierte EPR-Modelle ein. 

Hier gelangen Sie zum Papier der Ellen MacArthur Foundation

Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns von Ihnen zu lesen. Schreiben Sie uns einfach Ihr Anliegen!

    Sie können uns gerne telefonisch erreichen unter

    +43 1(0)-994 99 69-0

    oder über unser Kontaktformular!

    Bitte beachten Sie dabei, dass die mit * gekennzeichnete Eingabefelder Pflichtangaben sind.